Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

Einsatzberichte

Helfer aus Odereinsatz zurück

Gesund und munter zurück konnte Ortsbeauftragter Günther Seekatz die elfköpfige Mannschaft der Fachgruppe Führung/Kommunikation in Westerburg begrüßen, die unter Leitung von Reiner Fasel elf Tage im Hochwasser an der Oder tätig war.



Hauptaufgabe der Fachgruppe war es, die Einsatzabschnittsleitung in Eisenhüttenstadt zu verstärken. Der Einsatz begann am 01.08.1997, als sich die Fachgruppe mit drei FeKW und dem ELW auf den Weg machten. Ziel war die Einsatzleitung in Seelow. Die Hinfahrt verlief, bis auf eine Reifenpanne, ohne Probleme. In Seelow wurde eine Einführung in die Lage vorgenommen und die Nachtschicht mit den S-Positionen verstärkt.

Nach drei Tagen Seelow kam der Verlegungsbefehl nach Eisenhüttenstadt. Dort war die Füko des OV Melle, die wir an dieser Stelle herzlich grüssen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Wasserstände in Eisenhüttenstadt stagnierend. Allerdings waren die Deiche ziemlich aufgeweicht, so daß nachts viele Deichstellen ausgeleuchtet werden mussten. Für unsere Helfer war die Tagschicht angesagt. Alle S-Funktionen und der Funk wurde aus eigenen Helfern besetzt. Die Nachtschicht übernahm der OV Melle, die bis dahin den kompletten Tag in der Abschnittsführungsstelle ausharren mussten. In den letzten Tagen war der Wasserstand permanent sinkend, so daß es immer wahrscheinlicher wurde, das der Katastrophenalarm aufgehoben werden wird. Die TEL reagierte und gab den Befehl des organisierten Deichrückbaus. Ab nun war es Hauptaufgabe, den Sandsackfüll- und Verladeplatz aufzulösen. Es galt, die verladefertigen Sandsäcke (ca. 90000) auszuschütten und abzutransportieren. Im Deichrückbau sind die Faschinen und die eingearbeitete Deichfolie abzubauen. Die kontaminierten Sandsäcke und die teilkontaminierten Sandsäcke wurden durch Spezialfirmen abgeholt und verbrannt. Viele Ortsverbände haben bereits die Heimreise angetreten.

Unser Einsatz endete am 11.08.1997. Müde, aber um einige Erfahrungen reicher hat die FÜKO Westerburg ihren ersten großen Einsatz zwar mit Schwierigkeiten aber immer mit akzeptablen Lösungen beendet.


12.08.1997 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2132 mal gelesen.
 

Fotos

Keine Fotos vorhanden