Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Aktionsreicher Ausbildungstag

Am 17.03.07 gab es einen Top Ausbildungstag der besonderen Art...

Aktionsreiche Ausbildung am 17. März 2007

Die Helfer des THW Ortsverbandes Westerburg hatten am 17. März eine zweigleisige Ausbildung der besonderen Art.
Zum einen fand an dem diesem Tag eine praxisorientierte Schweißer- und Schneidbrennausbildung statt. Der theoretische Teil dazu wurde am Tag zuvor unter der Leitung von Zugführer Cai Schreiner und Gruppenführer Frank Huff mit den Helfern erarbeitet. Frank Huff konnte für diese Ausbildung die Firma Menk Apparatebau GmbH aus Bad Marienberg gewinnen. Die Firma Menk stellte neben Schweißgeräten und Schneidbrennern nicht nur Übungsmaterial zur Verfügung, sondern ebenso einen Mann vom Fach: Herrn Schneider. Er ist Ausbilder der Metallbauer im Hause Menk und hat seine „neuen Lehrlinge in Blau“ kompetent in die Details des Schweißens und Schneidbrennens eingewiesen. Nach der Einweisung wurde praxisgerecht geübt. „Letztlich muss man selbst die Elektrode einmal in der Hand gehabt haben um ein Gefühl für Geschwindigkeit beim Ziehen der Schweißnaht und die richtige Distanz zum Werkstück zu bekommen“ erklärte Herr Schneider und gab ab und an hilfreiche Verbesserungsvorschläge.
Der Ortsverband dankt den Verantwortlichen der Firma Menk und Herrn Schneider herzlich für die freundliche Ausbildungsunterstützung, die wohl kaum besser hätte sein können.

Am gleichen Tag fand für die Kraftfahrer ebenfalls eine besondere Ausbildung statt. Begonnen wurde mit der jährlichen Kraftfahrerunterweisung und mit theoretischem Unterricht. Unter realen Bedingungen wurde in der Nacht das Montieren von Schneeketten geübt. Eine einsatzrealistische Sondersignalfahrt schloss sich an. Weiter standen Gerätekunde und Fahrzeugcheck auf dem Programm
Am Nachmittag des 17.03.07 erwartete die Kraftfahrer noch ein abenteuerlichen Ausflug. In der einmaligen Kulisse des Steinbruches in Enspel konnten die Fahrer bei diversen Fahraufträgen ihr Können unter Beweis stellen. Geschicklichkeit, Fahrzeugbeherrschung in Extremsituationen und richtiges Abschätzen der Fahrzeugmaße waren besondere Anforderungen, der von den Fahrern alles abverlangte und eine hervorragende Übung war.


19.03.2007 - Verfasser: Mario Güth

Dieser Artikel wurde bereits 2308 mal gelesen.