Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Fachgruppe Führung und Kommunikation unterstützt Katastrophenschutz-Schule Rheinland-Pfalz

Am 26.10. und 27.10.07 führte die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutz-Schule Rheinland Pfalz (LFKS)im Are-Gymnasium in Ahrweiler eine Fortbildung für die Technische Einsatzleitung (TEL) des Landkreises Ahrweiler durch.

Am 1.Tag wurde theoretisches Wissen vermittelt, welches dann am 2.Tag praxisnah in einer Übung umgesetzt wurde. Um für diese Übung die Kommunikation zwischen der technischen Einsatzleitung und den übenden Einheiten (ca. 40 Personen Übungsunterstützung) sicherzustellen, wurde die Fachgruppe Führung und Kommunikation unseres Ortsverbandes von der Katasstrophenschutzschule um Unterstützung gebeten. So wurde vom Fernmeldetrupp ca. 400m Feldkabel im Gebäude und im Außenbereich des Are-Gymnasiums verlegt und die eigene AWITEL-Anlage und die AWITEL-Anlage der Katastrophenschutzschule in Betrieb genommen. Der Begriff "AWITEL" steht für "Albis Wired Telephone". Es handelt sich hier um eine digitale Feldtelefontechnik, die seit 1999 vom THW verwendet wird. Durch den Einsatz beider AWITEL-Anlagen standen somit 11 Sprechstellen zur Verfügung, die ausgiebig von Feuerwehr, THW, dem Sanitätsdienst, der Polizei, dem Stab HVB und Bundeswehr genutzt wurden. Hier zeigte sich einmal mehr die gute Zusammenarbeit zwischen der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutz-Schule und der THW-Fachgruppe Führung und Kommunikation aus Westerburg.

Zusatzinfo AWITEL:
AWITEL ist ein mobiles, drahtgebundenes Kommunikationssystem für den Einsatz von bis zu 30 Sprechstellen bei Nutzung eines einzigen 2-adrigen Feldkabels je Anlage. Die dabei überbrückbare Distanz beträgt je nach Wetterlage 5 - 10 Kilometer. Mehrere AWITEL-Netze sind zusammenschaltbar. Die Anbindung an andere Telefonnetze (öffentl. Tel.netze, Tel.netz von Stadtwerken, Energieversorger, Betrieben, usw.) und Funknetze ist problemlos möglich.

26.10.2007 - Verfasser: R. Fasel / Mario Güth

Dieser Artikel wurde bereits 2284 mal gelesen.
 

Fotos

DB-Image Feldkabelbau