Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

Einsatzberichte

Brand zerstörte Gaststätte

Zu einem Einsatz des Ortsverbandes kam es am Nachmittag des 27.04.2010. Im Laufe der Löscharbeiten einer Gaststätte in Westerburg waren die Geschossdecken zunehmend belastet, so dass die Sicherheit der Einsatzkräfte in den oberen Geschossen nicht mehr gewährleistet werden konnte. Der Ortsverband stützte die Geschossdecken ab.

Um 15:40 Uhr wurde der Ortsverband durch die Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr alamiert. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Dach und das obere der zwei Stockwerke im Vollbrand. Starke Rauchentwicklung machte das Arbeiten nur mit schwerem Atemschutz möglich. Im Einsatz waren bereits sechs Tanklöschfahrzeuge und zwei Drehleitern, auch aus benachbarten Verbandsgemeinden. Zahlreiche Wehren unterstützten diesen Einsatz mit Atemschutzgeräteträgern. Immer wieder loderten Flammen aus den Fenstern im Dach und Obergeschoss. Aufgrund der Bauweise der Geschossdecken, entschied die Wehrleitung technische Hilfe durch den THW Ortsverband Westerburg anzufordern. Bereits um 16:15 Uhr konnte mit den Arbeiten zur Sicherung der Geschossdecke begonnen werden. Abgehängte Decken und eine schwierige Raumaufteilung im Gaststättenbereich erforderten von den Helfern Improvisationstalent. Eine weitere Einsatzanforderung war schließlich die Abstützung des mittlerweile frei stehenden Dachständers. Dies kam jedoch in enger Abstimmung mit dem Energieversorger nicht mehr zur Ausführung. Der Einsatz war für die 15 Helfer um 21:00 Uhr beendet. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr gestaltete sich, wie in den anderen gemeinsamen Einsätzen auch, sehr problemlos.

28.04.2010 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2099 mal gelesen.
 

Fotos

DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image