Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Nachwuchshelfer probierten Rettungsmittel aus

Zu ihrem alljährlichen Ausbildungstag trafen sich jetzt die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Rennerod am Feuerwehrgerätehaus Oberroßbach. Erschienen waren rund 30 Jugendliche aus den verschiedenen Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Rennerod und eine Jugendgruppe des THW Westerburg.

In Gruppen eingeteilt, mussten die Jugendlichen insgesamt fünf Stationen durchlaufen. Dabei probten die Nachwuchshelfer etwa die patientengerechte Rettung mit einer Vakuummatratze, das Absuchen eines verräucherten Raums nach Vermissten oder den Gebrauch einer mobilen Seilbahn, mit der Menschen aus unwegsamen Gelände gerettet werden können. VG-Bürgermeister Werner Daum und der Erste Beigeordnete der Gemeinde Oberroßbach, Detlev Sahm, waren gekommen um sich von dem Ausbildungsstand der Jugendfeuerwehr ein Bild zu machen. Durch den Einsatz der ehrenamtlichen Betreuer der Jugendfeuerwehren wurde es ein erfolgreicher Tag. Die Kinder und Jugendlichen waren von den neu gewonnen Eindrücken, die sie aus den verschiedenen Hilfsorganisationen erhielten, begeistert. M Foto: Röder-Moldenhauer

Text: Westerwälder Zeitung, Ausgabe F, 17.06.2010 Seite 25.

21.06.2010 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2260 mal gelesen.