Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

THW und Feuerwehr bilden gemeinsam aus.

Das THW Westerburg und die Feuerwehren aus der VG Westerburg bilden gemeinsam Kraftfahrer für die Klassen C/CE aus. Insgesamt 10 Kameradinnen und Kameraden nehmen an der Ausbildung teil, die jetzt in die Fahrpraxis geht.

Aus den Wehren Westerburg, Höhn und Langenhahn und vom THW kommen die Männer und Frauen, die die Fahrerlaubnis der Klasse C/CE absolvieren. In Theorie und Praxis müssen sie sowohl den Grundunterricht, als auch den klassenspezifischen Unterricht bei einer Fahrschule besuchen. Der Fahrschul-LKW sowie der für die Klasse "CE" erforderliche Anhänger wird vom THW gestellt. Fast täglich sieht man daher einen entsprechend als Fahrschul-Fahrzeug gekennzeichneten Kipper des THW im Westerwaldkreis fahren.

Da der Unterrichtsfortgang erfreulich zügig abgewickelt wird, gehen wir derzeit von einer Prüfung aus, die Mitte Dezember 2011 stattfindet. Unterstützend wird die Ausbildung von einem erfahrenen Helfer des THW Ortsverbandes Westerburg begleitet, der die Kameradinnen und Kameraden in die Kunst des Rangierens einweist, denn ein Teil der praktischen Prüfung wird sein, den Gliederzug rückwärts um eine Kurve zu drücken.
Sobald die Prüfungsfahrten mit dem Motorwagen und dem Gliederzug erfolgreich abgeschlossen sind, müssen (zumindest die THW-Angehörigen) noch eine zusätzliche Ausbildung im Ortsverband durchlaufen. Erst dann wird ihnen die THW-Fahrerlaubnis zum Führen von Einsatzfahrzeugen über 7,5 to Gesamtmasse erteilt, so dass im THW ab Januar 2012 drei neue Kraftfahrer zur Verfügung stehen. Ähnlich ist die Situation bei den Feuerwehren, die dringend ausgebildete Kraftfahrer für die Löschfahrzeuge benötigen.

Die mit dem Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse C/CE gewonnene Qualifikation ist der erste Grundstein, diese Ausbildung auch für private Zwecke weiter zu nutzen. Dieses Beispiel zeigt zum Einen die gute Zusammenarbeit zwischen den Hilfsorganisationen, die bereits in dieser Form des Öfteren praktiziert wurde, zum Anderen die Ausbildungs- und Qualifizierungmöglichkeiten eines Mitgliedes in diesen Organisationen.

Im nächsten Jahr soll frühzeitig ein neuer Lehrgang in Westerburg durchgeführt werden, denn der Bedarf an Kraftfahrern ist noch lange nicht gedeckt.

07.11.2011 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2408 mal gelesen.