Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

An Sicherheit gewonnen

Kraftfahrer des THW-Ortsverband Westerburg nehmen am Sicherheitsprogramm für Einsatzfahrer teil

Die physikalischen Kräfte und Grenzen ihrer Einsatzfahrzeuge lernten am 08.07.2012 einige Kraftfahrer aus dem THW-Geschäftsführerbereich Koblenz kennen. Die THW-Geschäftsstelle Koblenz hatte zum Tagesseminar „Sicherheitsprogramm für Einsatzfahrer“ über den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz auf der Fahr-Trainings-Test-Anlage in Grafschaft-Lantershofen eingeladen. Die Ortsverbände konnten jeweils zwei Kraftfahrer zum Fahrsicherheitstraining entsenden. Hierunter befanden sich auch zwei Kraftfahrer aus dem Ortsverband Westerburg. Nach der Anreise der Einheiten gab es zunächst eine Begrüßung und Einweisung sowie etwas theoretischen Unterricht zum Tagesthema durch die ausgebildeten Instruktoren des Landesfeuerwehrverbandes. Die Einsatzfahrzeuge des THW wurden dann auf Grund ihrer Größe und Gewichtung in zwei Fahrgruppen eingeteilt. Mit Anfangsgeschwindigkeiten von rund 25-30 km/h wurde den Kraftfahrern bereits schnell klar, welche Kräfte sich bei plötzlichen Vollbremsungen entwickeln und wie sich das Fahrzeug verhält. Dabei spielten natürlich auch die unterschiedlich vorhandenen Fahrbahnoberflächen (Gleitflächen) eine wichtige Rolle. Die vor Fahrtantritt durchgeführte Ladungssicherung tat gut daran, dass die Fahrzeugausstattung bzw. -beladung auch an ihrem Platz blieb. Auch zeigten sich Unterschiede im Fahrverhalten bei den Fahrzeugen mit neuer und älterer Fahrzeugtechnik. Die Ausbilder gaben hier nützliche Hinweise zum Fahrverhalten von Fahrzeugen mit und ohne Antiblockiersystem (ABS). Mitunter veränderten Fahrgeschwindigkeiten wurde dann auch das Ausweichen von Hindernissen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen geübt. Großen Zuspruch fanden auch die Fahrten auf der Kreisbahn, mit denen das Fahrverhalten in Kurven dargestellt wurde. Je nach Geschwindigkeit neigten die Fahrzeuge zum Ausbrechen und mussten wieder abgefangen werden. Bei der Abschlussbesprechung kamen alle Teilnehmer übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass das angebotene Fahrsicherheitstraining eine wertvolle Ergänzung zur Kraftfahreraus- bzw. Weiterbildung ist und somit zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beiträgt. Die Fotos zum Seminartag sind nun auch beigefügt.

10.07.2012 - Verfasser: Wolfgang Weber

Dieser Artikel wurde bereits 2301 mal gelesen.