Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

Einsatzberichte

Unterstützung bei Scheunenbrand in Fehl-Ritzhausen

Zu einem Einsatz des THW kam es am Nachmittag des 20.09.2012. Eine Scheune in Fehl-Ritzhausen ist in Brand geraten. Ca. 120 Ballen Heu sowie weitere land- und forstwirtschaftliche Geräte waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Scheune untergebracht. Wir konnten mit dem Radlader die Löscharbeiten der Feuerwehr unterstützen. Der Einsatz war in der Nacht gegen 01:00 Uhr beendet.

Die Alarmierung erfolgte nach Abstimmung der Wehrleitung Bad Marienberg durch die Einsatzzentrale der Feuerwehr Westerburg, die sich ebenfalls mit einem Tanklöschfahrzeug im Einsatz befand.
Das THW hatte die Aufgabe, die Geräte aus der Halle zu ziehen und mit dem Radlader die Heuballen zum Ablöschen ins Freie zu transportieren.
Wegen aktuer Einsturzgefahr musste im Laufe der Löscharbeiten das Dach der Scheune teilweise abgenommen werden. Auch hierbei konnte das Bergungsräumgerät gut unterstützen. Immer wieder wurde die Sicht der Fahrer durch den aufsteigenden dichten Qualm erschwert. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde es erforderlich, Licht zur Erhöhung der Sicherheit für die Einsatzmannschaft an die Unglücksstelle zu bringen. Hierzu wurde der Lichtmastkraftwagen des Ortsverbandes eingesetzt, der aus den Erkenntnissen früherer Scheunenbränden in Eigenleistung von den Helfern des Ortsverbandes gebaut wurde. Die Räumarbeiten dauerten bis tief in die Nacht. Die Zusammenarbeit mit den Feuerwehren war wieder vorbildlich. Im Einsatz befanden sich 13 THW-Helfer.



21.09.2012 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2413 mal gelesen.
 

Fotos

DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image DB-Image