Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Kraftfahrerwettkampf des Kreisfeuerwehrverbandes in Liebenscheid

Einsatzfahrer des THW Ortsverbandes nahmen am alljährlichen Kraftfahrerwettkampf des Kreisfeuerwehrverbandes, der in diesem Jahr in Liebenscheid ausgerichtet wurde, teil.

Auf dem Platz vor dem Feuerwehrgerätehaus versammelten sich am frühen Sonntag morgen 50 Kraftfahrer, die ihr Können in zwei Fahrzeugkategorien unter Beweis stellen wollen.
Der zu durchfahrende Parcours umfasste verschiedene Stationen, wie beispielsweise das Durchfahren einer sehr engen Gasse, die mit Verkehrsleitkegeln markiert war, das Rücksetzen des Fahrzeuges an ein Hindernis, seitliches Einparken u.v.m.
In der Klasse über 7,5 Tonnen traten 18 Fahrer an. Hierunter waren auch zwei Westerburger THW-Helfer. Unter den strengen Augen der Stationshelfer gab es Strafpunkte für jede Überschreitung und Fahrfehler. Selbstverständlich war am Rande des Wettkampfes genügend Zeit, über die Fahrzeuge und deren Beladung zu diskutieren, zumal das THW mit dem Gerätekraftwagen I mit einem eigenen Fahrzeug präsent war.
Am Ende des Wettkampfes standen die Sieger fest und die ersten Drei aus jeder Kategorie durften auf das Siegerpodest. Unsere Fahrer konnten leider diesmal sich nicht gegen das starke Fahrerfeld der Feuerwehr behaupten und sich unter den Besten platzieren. Trotzdem ist eine solche Teilnahme für alle Teilnehmer und für das Publikum interessant, denn die fehlerfreie Beherrschung eines Einsatzfahrzeuges und dauerndes Training ist die Grundlage, die Einsatzmannschaft auch unter erhöhten Stresssituationen wohlbehalten zum Einsatz zu fahren. Die Präzision mit der ein Großfahrzeug steuerbar ist, wird in einem Wettkampf gut dargestellt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger des diesjährigen Kraftfahrerwettkampfes.

25.09.2012 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2002 mal gelesen.
 

Fotos

Keine Fotos vorhanden