Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Erlebnisreicher Tag beim THW in Westerburg

Nach vierjähriger Pause ist es am Sonntag, dem 19. August 2001 wieder soweit: Das Technische Hilfswerk (THW) lädt auf seinem Gelände (Langenhahner Straße 42) ab 11:00 Uhr zum "Tag der offenen Tür" ein. Das Programm wird mit einem zünftigen Frühschoppen eröffnet, bei dem der Musikverein Pottum unterhält.


Einen Einblick, wie das THW arbeitet und organisiert ist, vermitteln eine Ausstellung des technischen Materials sowie die Fahrzeugschau. Für die an der Kommunikationstechnik interessierten Besucher stellt die Fachgruppe "Führung und Kommunikation" den Prototyp des neuen Führungs- und Lagefahrzeuges aus, der aus der THW-Bundesschule in Neuhausen (Stuttgart) in den Westerwald gebracht wurde. Auch ein neues Feldkommunikationstelefon und -system wird demonstriert.
Wer einmal in die Rolle eines Einweisers schlüpfen will, der hat die Möglichkeit, den Radlader der Fachgruppe "Räumen" zentimetergenau zu dirigieren. Mit Schauvorführungen des Technischen Zuges am Übungsgelände werden die verschiedensten Bergepraktiken demonstriert. Interessant ist auch die Darstellung einer Betonkettensäge durch den THW Ortsverband Mayen. Zu besichtigen sind die neu errichtete Werkstatt und die neugestaltete Kraftfahrzeughalle. Ein Info-Center und ein Internetcafé für alle Surf-Hungrigen runden das Programm ab.
Die jüngsten Besucher erwartet eine Riesen-Hüpfburg. Für die Allerkleinsten darf Kinderschminken und eine Bastelecke nicht fehlen.
Alle Formel 1 Fans müssen nicht verzichten: Auf einer Großbildleinwand kann das Rennen in Ungarn ab 14:00 Uhr live verfolgt werden.
Auch an das leibliche Wohl ist gedacht. Mit Schwenksteaks aus der Gusspfanne und Leckerem vom Grill sowie der obligatorischen Erbsensuppe aus der THW-Küche wird für Gäste und Besucher ab 11:30 Uhr bestens gesorgt sein. Nachmittags wartet selbst gebackener Kuchen der THW-Frauen auf seine Abnehmer.


16.08.2001 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2226 mal gelesen.