Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

Einsatzberichte

Unterstüzung bei Bergung eines havarierten Sattelzuges

Das THW Westerburg wurde am 04.11.2013 zur Unterstützung bei der Bergung eines havarierten Sattelzuges, der auf der B54 zwischen Irmtraut und Waldmühlen von der Fahrbahn abgekommen und auf der Seite verunfallte, hinzugeholt. Die Aufgabe des THW bestand in der großflächigen Ausleuchtung der Schadensstelle.

Mit zwei Autokranen wurde ein Bergungsunternehmen beauftragt, den LKW zunächst aufzurichten um ihn dann auf die Straße oberhalb der Unglücksstelle zu bewegen. Die Anfrage erreichte den Ortsverband gegen 14:00 Uhr. Planmäßig um 16:00 Uhr rückte der Lichtmastkraftwagen aus. Nachdem der Landesbetrieb Mobilität die B54 vollständig für den Verkehr gesperrt hatte, konnten die Krane positioniert werden. Mit dem Einbruch der Dämmerung wechselte auch das Wetter in einen starken Regen. Umso wichtiger war es, genügend Licht an der Einsatzstelle zu haben. Die Scheinwerfer des Lima-KW leisteten diesen Dienst gut und gewohnt zuverlässig. Ein LKW-Abschleppunternehmen übernahm den verunfallten LKW. Der Einsatz war gegen 22:00 Uhr beendet.

05.11.2013 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 2254 mal gelesen.