Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Ausbildung: Errichten eines Hubschrauberlandeplatzes

Am vergangenen Dienstwochenende erfolgte die Fortsetzung der Ausbildung im Bereich der praktischen Unterweisung der Bergungsgruppen im Bereich Ausleuchten. Das richtige Ausleuchten von Einsatzstellen und korrekte Auswahl sowie der effiziente Einsatz der Leuchtmittel waren hierbei neben einem perfekten Teamwork, wichtige Ausbildungsziele.

Ein Neuer Aufgabenbereich forderte unsere Helfer ganz besonders und war das „HIGHLIGHT“ der Ausbildungsstaffel.
Der THW OV Westerburg hat erfolgreich, zweimal in festgelegten Einsatzszenarien, die Einrichtung eines Landeplatzes für einen Rettungshubschrauber bei Nacht geübt. Hierbei mussten die Gruppen sich zunächst ein Bild von der Einsatzlage verschaffen, bevor Sie die Geländeverhältnisse erkundeten.
Anschließend wurde anhand der Erkundungsergebnisse und einiger grundlegenden Anforderungen eine geeignete Landestelle ausgewählt und vorbereit.
Dieses Einsatzszenario ist relativ neu. Zwar kann die Technik im Cockpit mittlerweile den Piloten beim Nachtflug sehr gut unterstützen, allerdigs Trotzdem bedarf es am Boden ein eingespieltes TEAM, welches der Besatzung die Arbeit bei Nacht erleichtert.



29.04.2014 - Verfasser: Mario Güth

Dieser Artikel wurde bereits 1965 mal gelesen.