Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Räumgruppe auf schwerem Terrain unterwegs

Am 24.06.06 hat die Fachgruppe Räumen eine Ausbildung unter erschwerten Bedingungen durchgeführt. Im Vordergrund standen hierbei der Einsatz von Räumgerät und Fahrtrainings, im Extrembereich...

Nach sorgfältiger Vorbereitung durch Truppführer Matthias Güth erfolgte die "etwas andere" Ausbildung diesmal im Steinbruch in Enspel. Das dort vorherrschende Gelände ist für Mensch und Maschine eine Herausforderung. Starke Neigungen im Gelände, unebenheiten des Bodens und hohe Temperaturen erforderten insbesondere von den Kraftfahrern hohe Konzentration. Rückwärtsfahrten mit Kipper und 2-Achsigem Anhänger durch einen Hindernisparkour waren ebenso Teil der Veranstaltung, wie das Suchen eines erdachten Blindgängers, den es durch Einsatz des Bergungsräumgerätes mit Hilfe der Tiefenschaufel zu finden galt.
Neben den Fahrten mit MTW, LKW-Kipper und dem Bergungsräumgerät baute der Zugtrupp eine Führungsstelle auf. So konnten auch die Helfer des Zugtrupps eine Ausbildung im Bereich des Einsatzmanagements durchführen. Unter anderem waren das Verfassen von Einsatzbefehlen, erstellen von Lageplänen und Überwachung des Ablaufes Teil ihrer Ausbildung.

Alle an der Ausbildung beteiligten empfanden den Tag als sehr nützlich und als gute Vorbereitung auf die demnächst anstehende Langzeitausbildung, die sich von Freitag bis einschließlich Sonntag erstrecken wird.

"Sinnvolle Ausbildung mit maximalem Spaßfaktor fördert nicht nur die Freude am THW, sondern neben dem sicheren Umgang mit technischem Gerät auch die Kameradschaft" folgert Matthias Güth als Fazit nach dem gelungenen Ausbildungstag.

24.06.2006 - Verfasser: Mario Güth

Dieser Artikel wurde bereits 2243 mal gelesen.